The true cost

Geschrieben von Lexy, Asrije, Ayse, Joana, Anastasia und Melisa am . Veröffentlicht in Klassenprojekte

the true costAm Freitag den 22. Januar waren die 10. Klassen der Ludwig-Uhland-Mittelschule in dem Kinofilm „The true cost – der Preis der Mode“. In dem Dokumentarfilm geht es um die Herstellung der Kleidung in Entwicklungsländern, wie zum Beispiel in Bangladesch, die das Leben vieler Menschen negativ beeinträchtigt. Die Beschäftigten müssen Kleidung unter schlechten Arbeitsbedingungen, wie Arbeitstage ohne Pausen, geringe Verpflegung, schlechte Bezahlung, sowie körperliche Gewalt, produzieren. Außerdem riskieren die Arbeiter täglich ihr Leben, da sie in einsturzgefährdeten Gebäuden arbeiten. Auch bei der Herstellung von Baumwolle kommt es zu gesundheitlichen Schäden und zur Verschmutzung der Umwelt, die durch chemische Stoffe verursacht werden.

Deshalb gründeten sich Organisationen mit dem Ziel Bio- und Fairtrade-kleidung herzustellen. Zum Beispiel können Plastikflaschen zu Jacken verarbeitet werden.

10M gloreDas Modegeschäft „glore“ in Nürnberg, das wir nach dem Film besuchten, repräsentiert diese Art von Kleidung. Dort informierte uns die Angestellte Simone woran man faire und verantwortungsbewusste Herstellung erkennt, jedoch ist der Preis dieser Art von Kleidung dementsprechend höher.

Im Großen und Ganzen fanden wir, dass uns viele Probleme der Kleidungsherstellung veranschaulicht wurden und uns klar wurde, dass mehr dahinter steckt als wir alle dachten.