Klassenfahrt 5bg Oberammergau

Geschrieben von Wieland Piehler am . Veröffentlicht in Klassenprojekte

Die 5bg erlebte eine Winterwoche in Oberammergau!Oberammergau008
Vom 15. - 19. Januar 2018 war die Klasse 5bg mit Herrn Piehler und Frau Birnmeyer in der Jugendherberge in Oberammergau.

Wir fuhren mit dem Bayernticket von Nürnberg über Ingolstadt und München. Wir stiegen dreimal um. Das war etwas mühsam, schließlich brauchten wir ordentliche Koffer für all unsere Schneeklamotten. Im Zug lernten wir aber interessante Leute kennen. Ein Lehrer aus der kleinsten Berufsfachschule Deutschlands, der Schule für Holzschnitzer in Oberammergau, kam gerade aus dem Krankenhaus, weil er sich an einer Maschine verletzt hatte. Ali traf zufällig einen Mann aus dem Iran und so konnte er sich lange auf Persisch unterhalten.

Die Jugendherberge Oberammergau ist ein "Alpiner Studienort", das heißt, man kann sich ein tolles Programm zusammenstellen und vieles mit Hilfe von Erfahrenen Leuten ausprobieren. Wir machten eine Nachtwanderung mit einer Försterin, probierten Schneeschuhlaufen und Langlaufen aus. Außerdem besuchten wir Schloss Linderhof (eines von König Ludwigs Schlössern) und das Erlebnisbad in Oberammergau. Mit der Seilbahn konnten wir leider nicht fahren, da an diesem Tag Sturmwarnung für ganz Deutschland ausgesprochen wurde. Bei uns war das aber nicht schlimm. Nur beim Langlaufen wehte viel Wind, während es schneite. Das war etwas schwierig… Als wir auf den Bus warteten, sahen wir riesengroße Schneeräum-Fahrzeuge!

 Oberammergau001

Oberammergau002

 Oberammergau003

Oberammergau004

Oberammergau005

Oberammergau006

Oberammergau007

Oberammergau009

Oberammergau010

Oberammergau011

Oberammergau012

Oberammergau013

Oberammergau014

Oberammergau015

Oberammergau016

Oberammergau017

Oberammergau018

Es gab eine sehr schöne Schneelandschaft. (Kerem)

Die Schneelandschaft war der Hammer! (Adrian)

Es hat viel geschneit. Der Schnee war sehr hoch. (Mustafa)

Ich hätte nicht gedacht, dass so viel Schnee liegt. (Samuel)

Ich war erstaunt, wie schnell so viel Schnee kommen kann. (David)

Ich fand die Schneelandschaft toll, weil ich Schnee mag. (Lucas)

In der Jugendherberge gab es viele Spielmöglichkeiten im Keller: Tischtennis, Billard, eine Kletterwand. (Mustafa)

Die Jugendherberge war sehr groß und schön. Man hatte viel Platz zum Spielen. (Adrian)

Die Zimmer waren richtig schön und entspannend. (David)

Mit meinen drei Zimmerkameraden war es echt cool! Abends haben wir uns Quiz-Fragen gestellt. (Jackson)

Ich habe mit meinen Freunden Billard gespielt. (Loran)

Die Jugendherberge wird von einem sehr netten und geduldigen Herbergsleiter geführt. Heinz, der Koch, war auch immer für alle Wünsche offen und hat uns lecker bekocht! (Frau Birnmeyer)

Es war eine anstrengende und erfahrungsreiche Zeit!

Eure 5bg